Silke Lazarević
neue Wege im Schmuckdesign
Kooperationen [english version below]

Als große Bereicherung erlebe ich die Zusammenarbeit mit Kollegen aus anderen Gewerken. So entstehen ganz neue Ausdrucksformen über den Austausch und die Kombination verschiedener Techniken und Materialien. Über diese Kooperationen sind Arbeiten entstanden, welche die Handschrift zweier Kunsthandwerker in sich tragen.

Silber und das Weiße Gold ein Kooperationsprojekt mit Silke Decker.
Durch die Kombination von Kordelporzellan und Silber ist in unserer Zusammenarbeit eine anmutige Schmuckkollektion entstanden. In der Leichtigkeit und dem Spiel der Variationen zeigt sich die individuelle Handschrift beider Künstlerinnen.
kooperationen01 kooperationen02 kooperationen03 kooperationen04
Im Projekt „Der bewegte Koffer“ habe ich Anni Fiil kennen gelernt. Ursprünglich gelernte Weberin, hat sie vor zwanzig Jahren Papier als Werkstoff für sich entdeckt. In unserer Kooperation gehen wir für uns beide neue Wege: gestalteter Ausdruck einer dänisch-deutschen Künstler-Freundschaft.

Klaus Titze ist Korbflechter und arbeitet in völlig anderen Dimensionen als ein Goldschmied. Pergament als komplette Haut zu einem Gefäß zu formen, und dabei die Eigenheit des Materials gestalterisch einzusetzen, war für uns beide eine Entdeckungsreise.


Cooperations

The cooperation with artists of other crafts is an amazing enrichment. While exchanging views and experiences, we discover new expressions in the combination of techniques and materials. The jointly Artworks are carrying the thumbprints of two Artisans.

Silver & „white gold“ – developed in cooperation with Silke Decker
The combination of Cordporcelan and Silver, as well as the cooperation in the development, led to an elegant jewelery collection. Lightness and grace mark the dynamic play between our artist’s trademark qualities.

I became acquainted with Anni Fiil while being part of the projekt „den bevægede Kuffert”. Having been trained as a weaver, she discovered paper as her passion about twenty years ago. In our cooperation, we opened up new perspectives in a danish-german friendship based on the expressions of art.

Klaus Titze is a trained basket maker who is usually working in completely different dimensions than me as a Goldsmith. Using the parchment of a whole skin and forming it into a vessel while making use of its specific features for the shaping, was a great journey of discovery for both of us.